WICHTIG:

Auch in Zeiten der Corona-Krise stehen wir Ihnen für telefonische Beratungen, Videokonferenzen oder nach Absprache auch für Einzelgespräche gerne zur Verfügung.

Gerichtliches Vorgehen und Vergleich

Festgestellte Verletzungen von gewerblichen Schutzrechten unserer Mandanten versuchen wir in erster Linie außergerichtlich zu lösen

Ist der Verletzer aber nicht bereit, eine Unterlassungserklärung abzugeben und sich insoweit zu unterwerfen, ist ein gerichtliches Verfahren unumgänglich.

Vor Gericht beobachten wir, dass die angerufenen Kammern häufig zu einem Gütetermin einladen. Die Richter versuchen zu vermitteln, so dass dann nicht selten doch noch eine Vergleichslösung zustande kommt. Dies auch deshalb, weil eine derartige Vergleichslösung die Gerichte entlastet.

Ein gerichtliches Vorgehen kann somit auch ohne einen längeren Rechtsweg zu einer zufriedenstellenden Lösung führen.

Darstellung