WICHTIG:

Auch in Zeiten der Corona-Krise stehen wir Ihnen für telefonische Beratungen, Videokonferenzen oder nach Absprache auch für Einzelgespräche gerne zur Verfügung.

Einladung zum 19. OPMF zum Markenrecht im September 2018

Gemeinsam mit der Handwerkskammer Oldenburg und der Industrie- und Handelskammer Oldenburg laden wir Sie zum 19. Oldenburger Patent- und Markenforum ein

Deutsche Marke, Unionsmarke, Internationale Registrierung
Wann und Wie - Ein Überblick


13. September 2018, 16:00 Uhr
in der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer,
Moslestraße 6, 26122 Oldenburg.

Ergänzend bieten wir in Zusammenarbeit mit der IHK für Ostfriesland und Papenburg und der Handwerkskammer Ostfriesland auch einen Termin am


18. September 2018, 16:00 Uhr
in der IHK für Ostfriesland und Papenburg
Ringstraße 4, 26721 Emden

an.


Referent:
Patentanwalt Gunnar Siekmann

Neben der nationalen deutschen Marke und nationalen Marken in allen anderen Staaten, gibt es auch die Möglichkeit, eine EU-weit geltende Unionsmarke beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum in Alicante anzumelden. Diese Marke gilt in allen EU-Staaten, auch in hinzukommenden EU-Staaten, nach dem Brexit dann jedoch nicht mehr im Vereinigten Königreich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer internationalen Registrierung nach dem Madrider Markenabkommen bzw. dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen. Die Verwaltung dieser Marken erfolgt durch die WIPO (Weltorganisation für Geistiges Eigentum) in Genf.

Der Vortrag erläutert die verschiedenen Optionen und gibt einen Überblick darüber, wann welche Marke sinnvoll ist und wie ein (weltweiter) Markenschutz erreicht werden kann.

Anmeldungen nehmen die Kammern sowie wir gerne entgegen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, jedoch bitten wir aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung mit beigefügtem Antwortbogen bis zum 3. September 2018.


Darstellung